Ölverbrauch V8 Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, bei den meisten 8-Zyl. sind es die Ventilschaftdichtungen, wechsel kostet 200-300 €.

      Dieses Thema wurde schon oft behandelt im 7er-Forum (www.7er-forum.com). Dort haben die Leute mit Ihren 8-Zyl. das Problem, geht über alle Baujahre, sozusagen ein Dauerproblem.

      Die BMW-Werkstätten kennen das, so wie Mütter Schnupfen bei Kindern kennen. :)

      BMW sagt das natürlich nicht, die erzählen den Kunden, sie müssen den Motor auseinander nehmen für 10000 €. :cursing:

    • Na dann gib mal Rückmelgung, was das für Schläuche sein sollen.

      Ich brauche die genaue Bezeichnung oder ein Bild. Das habe ich nähmlich noch nie gehört.

      Ich hatte nähmlich bei meinem E65 einen 8-Zyl-Benziner, das war ne Gurke!

      4 Jahre habe ich daran repariert, der sah aus wie Sau, Öl ist gelaufen, wasser getropft. Nie wieder. :cursing::cursing:

    • Hallo zusammen ! Also hab mein am Mittwoch zum Händler gestellt zwecks schadenssuche/Behebung, der sagte mir das er mit dem Auto dann erst mal den Ölverbrauch ermittelt und daher 500-1000km fahren müsste. Bin zwar nicht pingelig, trotzdem ist es ein Verschleiß von Reifen, Bremsen usw. ! Naja wäre ja froh wenn dann wenigstens der Ölverbrauch behoben wäre. Melde mich wieder Gruß U.

    • Die Motorentlüftungsschläuche dürften nicht geholfen haben!

      Hallo! So wie besprochen hat es etwas gedauert bis ich den 1000er runtergeradelt habe. Aber nach 900 km schreit meiner schon wieder Öl Nachfüllen. Also die Motorentlüftungsschläuche waren es nicht.

      Ich fahre diese Woche wie mit BMW besprochen zum auslittern und weitere Wege besprechen... Werde auch die

      Ventilschaftdichtungen ansprechen und sag Euch wieder Bescheid.

      Benzinverbrauch weiterhin ca. 18 Liter.

      Bis Bald

    • Nicht "auch ansprechen".
      Es sind die VSD, 100%, habe doch von Anfang an geschrieben, dass die Schläuche nichts mit dem Ölverbrauch zu tun haben. Also wenn die von der Werkstatt das nicht wissen, dann sind das Analphabeten.
      Und die Kolben können es unter 500000 km nicht sein.
      Die Werkstatt weiß das auch, das ist ein altbekanntes Problem.
      Kannst Du hier nachlesen: 7-forum.com/
      Alle anderen Maßnahmen sind Abzocke.
      Und wenn die Dummen von der BMW-Werkstatt nicht wollen, gib bei der Freien VSD-Wechsel in Auftrag.

    • Hallo! Also ich hab mit BMW Telefoniert und ihm die Geschichte mit den Ventilschaftdichtungen erzählt. Der Werkstättenmeister sagt aber das sie das Problem kennen (BMW) und den ganzen Motorblock austauschen müssen.

      Zuerst aber muss ich hinfahren um Auszulitern damit ein Protokoll angelegt wird. Es könnte ja auch der Sensor kaputt sein :)

      Ja und dann muss mein Fahrzeug ca. 3 Wochen ins Spital damit das gemacht werden kann. Da ich ja noch Gewährleistung

      habe bin ich gespannt was für Kosten die mir aufdrücken werden. Nächste Woche wird ausgelittert und dann sag ich Euch bescheid. lg. Euer Heizo

    • 1. Bei Ventilschaftdichtungen muss nicht der Motorblock gewechselt werden, das ist Verarschung, das dauert ein paar Stunden, nicht 3 Wochen
      2. Wenn sie das Problem kennen, warum haben sie dann die Schläuche gewechselt?
      3. Wenn Du Gewährleistung hast, warum sollst Du was bezahlen? Der Fehler war von Anfang an da und Du hast das unter Zeugen reklamiert, also sollen Sie die 300€ für die neuen VSD übernehmen. Auf diesen Mist mit Motorblockwechsel würde ich mich nicht einlassen, langsam würde ich mal damit drohen, das BMW zu melden